Montag, 19. Dezember 2011

Weihnachtspause

Ein Hinweis in eigener Sache: LeuphanaWatch geht in die Weihnachtspause. In den traditionell hektischen Tagen vor dem Fest und den Tagen danach gönnen wir uns eine Auszeit und widmen uns ganz anderen Dingen.

Das Team von LeuphanaWatch dankt allen Lesern und Kommentatoren, die das nun endende Jahr zum erfolgreichsten unserer (kurzen) Bloggeschichte gemacht haben. Das Googleranking und die täglichen, stetig steigenden Zugriffszahlen von mehreren hundert Besuchern sprechen eine deutliche Sprache und bestärken uns in unserem Anliegen. Wir möchten auch weiterhin kritisch denkenden Menschen eine Plattform bieten und eine öffentliche Diskussion ermöglichen.

Nach wie vor lässt es die Lage an der Leuphana Universität Lüneburg leider nicht zu, die eigene Meinung offen und ohne Selbst(schutz)zensur durch die Schere im eigenen Kopf vertreten zu können. Dies bestätigen die vielen Nachrichten, die wir auf verschiedenen Wegen regelmäßig erhalten. Deshalb versprechen wir weiterhin:
Wir bleiben unabhängig, kritisch, ohne Furcht. Wir geben Acht und streuen bestes Lüneburger Salz in offene Wunden. Bis die Wahrheit ans Licht kommt und die Fassade fällt. Damit unsere Lüneburger Universität eine Zukunft hat.

Das gesamte Team von LeuphanaWatch wünscht allen Studenten, Professoren, Mitarbeitern und Freunden der Universität frohe Festtage und einen erholsamen Übergang ins neue Jahr. Dann werden auch wir wieder unseren gewohnten Takt aufnehmen. Schon jetzt liegen mehrere Themen bereit, um im neuen Jahr für mächtigen Wirbel sorgen werden.

Bleibt uns, bleiben Sie uns bitte gewogen.

Kommentare:

  1. frohes fest, guten rutsch und DANKE!
    auf ein leuphantastisches watchblogjahr 2012!

    AntwortenLöschen
  2. danke fuers bloggen und frohe weihnachtstage. weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für eure viele Arbeit und eure aufmerksamen Beobachtungen. Gönnt euch die Weihnachtspause, 2012 werden wir euch wohl leider noch brauchen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Weihnachten mal imaginär anders: Da sitzen Wulff, Spoun und Keller wohl gemeinsam unter dem Weihnachtsbaum von Freunden – man ist ja gut vernetzt – und diskutieren das Aussitzen von Skandalen, den Hausbau, die Kreditklemme bei der Finanzierung von Immobilien und über das Unverständnis ihrer Genialität Öffentlichkeit ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Rutscht gut rüber und vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  6. Hey, macht weiter so!

    AntwortenLöschen