Montag, 6. Februar 2012

Lüneburger Tafelsilber sorgt für Verwechselung

Am Wochenende war auf der Leserbriefseite der Lüneburger Landeszeitung eine lustige Verwechselung zu entdecken. Etwas genauer hinschauen musste man dafür allerdings. Unter dem Titel Angst vor einer "Leupharmonie" äußerte ein Leserbriefschreiber Bedenken zum geplanten Zentralgebäude (umgangssprachl. "Audimax") der Leuphana Universität Lüneburg. Er wies auf den Kosten-Nutzenfaktor hin und erwähnte die Bauhausarchitektur als Beispiel für funktionsgerechtes Bauen. Weiter schreibt er:
Der "Star"-Architekt Libeskind kann wohl nur Dreiecke, Asymmetrien und schräge Wände. Dabei darf man sich noch glücklich schätzen, dass das Silbergeschenk Libeskinds an die Stadt Lüneburg anlässlich der Grundsteinlegung nicht das originalgetreue Modell des Zentralgebäudes darstellt. [1]
LeuphanaWatch berichtete anlässlich der Grundsteinlegung des Audimax bereits über das Tafelsilber. Damals hieß es in der LZ:
Als Ersatz für das einst verscherbelte Ratssilber schenkt die Leuphana der Stadt ein neues Tafelsilber. "Das hat Daniel Libeskind für Lüneburg entworfen. Es ist ein Zeichen der Dankbarkeit der Universität für die Unterstützung, die Lüneburg der Hochschule gewährt hat", verkündete Vize-Präsident Holm Keller beim Empfang zur Grundsteinlegung des Zentralgebäudes im Fürstensaal des Rathauses. [2]
Schon wenig später wies ein Kommentator hier auf LeuphanaWatch darauf hin, dass das Tafelsilber keinesfalls ein Unikat sei. Zum damaligen Zeitpunkt konnte bei einem Wiener Auktionshaus ein augenscheinlich identisches Tafelsilber von Daniel Libeskind ersteigert werden (Bild).

Zur Bebilderung des eingangs zitierten Leserbriefs bildete nun die Landeszeitung in ihrer Wochenendausgabe das angesprochene Tafelsilber ab. Als Bildbeschreibung heißt es:
Das stilisierte Silbermodell des Leuphana-Zentralgebäudes. [1]
Eine lustige Verwechslung, denn das Tafelsilber wurde zwar anlässlich der Grundsteinlegung des Audimax enthüllt. Dass es aber das Zentralgebäude darstellen soll war bislang unbekannt. Vielleicht spukte der Redaktion noch ein Kommentar auf der mittlerweile nicht mehr abrufbaren Webseite der Landeszeitung im Kopf herum. Darin hieß es, das Tafelsilber sehe aus wie die "Uni nach einem Erdbeben".

Angesichts der ungewöhnlichen Architektur des Stararchitekten wird die Verwechselung des Tafelsilbers mit dem grundverschiedenen Audimax verzeibar sein. Für die Bebilderung zukünftiger Leserbriefe weist LeuphanaWatch die Kollegen der LZ auf eine andere Verwechselungsmöglichkeit hin. Das "Run Run Shaw Creative Media Center" der City University of Hong Kong wurde ebenfalls von Daniel Libeskind entworfen und sieht unserem Audimax auf den ersten Blick auch sehr ähnlich. Das gilt ebenfalls funktionell, denn es soll eine "Landschaft des Lichts" sein und zum Studieren einladen.

[1] Angst vor einer "Leupharmonie", Leserbrief in der LZ, 4./5.2.2012, Seite 16
[2] Leuphana dankt mit Silber, LZ, 9.5.2011, S. 4

Kommentare:

  1. okay, jetzt habt ihr wirklich nicht mehr zu schreiben oder? Was soll das den bitte? Wen interessiert das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau dir das doch mal an. Also ich finde zumindest dieses "Run Run Shaw Creative Media Center" sieht verdammt nochmal genau so aus, wie das, was uns von Seiten der Uni-Leitung immer als der einzigartige Libeskind-Bau und Leuchtturm der Heide präsentiert wird. Insbesondere einige der späteren Bilder, sogar mit grünen Ausgleichsflächen auf dem Dach - Wow. Vermutlich ein neuer chinesischer Exportschlager.

      Löschen
    2. Also ich find's lustig. Es muss ja nicht immer alles bierernst sein. ;)

      Löschen
  2. Warum sieht das Gebäude in Hong Kong innen so viel cooler aus als unseres?

    AntwortenLöschen
  3. Weil da statt Zink seltene Erden verwendet wurden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher der beste kommentar auf diesem blog. hammer - ich hab sehr gelacht!

      Löschen
    2. Daumen hoch für diesen Kommentar!

      Löschen
  4. verdammt, dann hätte ich DOCH mit Nickname und nicht anonym posten sollen^^

    AntwortenLöschen