Donnerstag, 3. März 2011

Leuphana UNIVERSITÄT(!) Lüneburg

Die Erstsemester haben gerade Konferenzwoche zum Thema Nachhaltigkeit. Es gibt eine Zeitung zur Konferenzwoche, den "Konferenz Kuhrier". Kuhrier mit H, passend zum Kuh-Logo. Die Zeitung wurde von Erstsemestern erstellt und mit viel Sorgfalt und Herzblut erstellt. Wir möchten allerdings auf einen Fehler hinweisen, den die Redaktion wohl kaum zu verantworten hat.

Obwohl sie sich "Leuphana" nennt, ist das hier immer noch die Universität(!) in Lüneburg.

Irrtümlich schreibt die Erstsemesterredaktion:
AStA Lüneburg: Leuphana College soll Studiengebühren zurückzahlen (...)
Finanzierung des Libeskindbaus an dem Leuphana College ist gesichert (...)
"Ich studiere am Leuphana College" ist so englisch, so sexy und hört sich irgendwie wichtig an. "Willkommen im College" sagt Herr Spoun zu euch und ihr jubiliert (vielleicht).

Liebe Erstsemester, vergesst mal das College! Es kann gar keine Studiengebühren zurückzahlen und an ihm kann auch kein Libeskindaudimax gebaut werden. Das College ist eine Werbeblase und eine Worthülse. Bauen kann nur die Universität und Studiengebühren zurückzahlen kann auch nur sie. Bis zur universitären Bananenrepublik mit des Königs College ist es zum Glück noch etwas hin.

Ihr studiert hier an einer Universität - und das ist auch gut so!

LeuphanaWatch meint: Wenn ihr die Herren Spoun oder Keller seht könnt ihr denen das gerne einmal mitteilen.

Kommentare:

  1. Konnte halt nicht jeder sein Studium an einem College beginnen, sondern eben nur an einer FH oder Universität Lüneburg (einige vermutlich bereits an der Lüneburger PH der Nachkriegszeit). Nicht traurig sein...

    AntwortenLöschen
  2. Konzentrier dich mal lieber auf deinen Abscluss und überlass die Neuausrichtung der Leuphana Uni LG Leuten die sich damit auskennen und die der Leuphana! Uni LG gegenüber positiv gestimmt sind.

    AntwortenLöschen